Terminübersicht zu „Ästhetische und kulturelle Bildung“

Jede und jeder bleibt/entdeckt und entwickelt auf ganz individuelle Weise die eigene Kreativität und findet in unseren Veranstaltungen Anregungen, fachliche Unterstützung und vor allem Raum und Zeit, um sich ganz auf gestalterische Prozesse zu konzentrieren. In unterschiedlicher Länge, mit verschiedenen methodischen Zugängen und Techniken laden wir ein zu einer Unterbrechung der Alltagsroutinen.

Okt
11
Fr
Mal-Reise in die Dämmerstunde, Acrylkunst zwischen Tag und Nacht vom 11.10.2019 bis 13.10.2019
Okt 11 – Okt 13 ganztägig
Mal-Reise in die Dämmerstunde, Acrylkunst zwischen Tag und Nacht vom 11.10.2019 bis 13.10.2019

Geht der Tag zur Neige, dann legt sich Dunkelheit über die Farben in Natur und Lebensraum. Stimmung wird beeinflusst vom Wechselspiel des Lichts. Wie lasst sich die Stimmung der Dämmerstunde durch Acrylfarbe herausarbeiten? Der bewusste und dosierte Einsatz von schwarz verändert die Wirkung aller Farben. Dieses Seminar bietet Experimentierfeld und Forschungszeit.

Termin: 11.10.2019 bis 13.10.2019
Leitung: Helga Seelbach, Volker Vieregg
Tagungskosten: 200,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ
Flyer:

Bild: PublicDomainPictures_17914_Bilder, pixabay.com

Jan
2
Do
Collage – Fotoübermalung, Malen mit Acrylfarbe vom 02.01. bis 06.01.2020
Jan 2 – Jan 6 ganztägig
Collage - Fotoübermalung, Malen mit Acrylfarbe vom 02.01. bis 06.01.2020

Aufgelesenes in Bild und Text regt an. Fotos aus zurückliegenden Lebensjahren, Noten, Briefe oder Seiten aus alten Büchern zum Beispiel. Erste Ideen motivieren zu Collage. Experimentell gestalterische Arbeit mit Acrylfarben vertieft den eigen Ausdruck. Die Fortbildung bietet Zeit und Raum die eigene ästhetische Ausdruckskraft zu stärken und in der Gruppe Anregung und Korrektur zu finden.

Termine: 02.01.2020 – 06.01.2020
Leitung: Helga Seelbach
Referentin: Steffi Elmer
Tagungskosten: 340,00 Euro inkl. Vollverpflegung und Übernachtung im EZ
Flyer:

Bild: Steffi Elmer

Mai
8
Fr
Farbbeziehungen – Farbkontraste vom 08.05 bis 10.05.2020
Mai 8 – Mai 10 ganztägig
Farbbeziehungen - Farbkontraste vom 08.05 bis 10.05.2020

Workshop zur Erweiterung persönlicher Farbperspektiven
Farbe steht immer in Wechselwirkung mit Nachbarfarben und kann nur im Umfeld gesehen werden. Schwerpunkt des Workshops ist die konzentrierte Arbeit an persönlichen Werken. In der praktischen Erarbeitungsphase gestalten die Teilnehmenden materialbezogene, farbbezogene und formbezogene Wirkungszusammenhänge gemäß persönlicher Wahrnehmungsmuster. Ziel ist die eigene Farbperspektive für Rückmeldungen zu öffnen.

Termin: 08.05. bis 10.05.2020
Leitung: Helga Seelbach
Referent: Heinz Brandt
Kosten: 125,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ
Flyer:

Bild: Seelbach/LJA

Jun
11
Do
TON ART – Aktionskunst und das Phänomen Flashmob vom 11.06.2020 bis 14.06.2020
Jun 11 – Jun 14 ganztägig
TON ART - Aktionskunst und das Phänomen Flashmob vom 11.06.2020 bis 14.06.2020

Das Phänomen Flashmob wird seit 2007 durch Aktionen, die auf gesellschaftliche Ziele aufmerksam machen wollen genutzt. Im September 2012 startete in New York eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung. Im Rahmen dieser V-Day Bewegung wird weltweit mit der „One Billion Rising“ Kampagne jährlich am 14.02. des Jahres zu Tanz Flashmobs aufgerufen. Chore schließen sich der Aktionskunst an.

Termin: 11.06.2020 – 14.06.2020
Leitung: Helga Seelbach, Markus Maczewski
Kooperation TAO-Chor, Düsseldorf
Tagungskosten: 185,00 Euro inkl. Vollverpflegung und Übernachtung im EZ

Bild: TAO_a_cappela_Chor

Aug
21
Fr
Das Talent – verborgen im Lebensweg, Training nach psychodramatischer Methode vom 21.08. bis 23.08.2020
Aug 21 – Aug 23 ganztägig
Das Talent - verborgen im Lebensweg, Training nach psychodramatischer Methode vom 21.08. bis 23.08.2020

Schreiben kann Ausdruck der Persönlichkeit und Form der gesellschaftlichen Teilhabe sein. Das Schreibtalent verlangt nach Pflege, Übung und Authentizität. Die Kinderbuchautorin und Liedermacherin, Bettina Göschel und der Autor Klaus-Peter Wolf wählen für dieses Seminar eine begrenzte Zahl von Laienautorinnen und -autoren für ein psychodramatisches Training aus. Ziel ist die Übereinstimmung in der Wahrnehmung von unmittelbarem Schein und eigentlichem Sein.

Termin: 21.08.2020 – 23.08.2020
Leitung: Helga Seelbach, Klaus-Peter Wolf
Referentin: Bettina Göschel
Tagungskosten: 235,00 Euro inkl. Vollverpflegung und Übernachtung im EZ
Hinweis: Anmeldungen ausschließlich über annette@aliebrenz.de

Bild: Holger Bloem

Okt
23
Fr
Faszination Landschaft, Mal-Reise in die Landschaftsmalerei vom 23.10. bis 25.10.2020
Okt 23 – Okt 25 ganztägig
Faszination Landschaft, Mal-Reise in die Landschaftsmalerei vom 23.10. bis 25.10.2020

Lösen Sie sich vom detaillierten Abbilden einer Landschaft und tauchen Sie ein in die freie und expressive Umsetzung von Landschaftsbildern. Schaffen Sie Kontraste und eine faszinierende Bildtiefe, experimentieren Sie malerisch mit in der Umsetzung von Licht und Schatten, verfremden Sie die Farben einer Landschaft oder greifen Sie aktuelle Herbsttöne in Ihren Werken auf.

Termin: 23.10.2020 bis 25.10.2020
Organisation Helga Seelbach
Leitung: Volker Vieregg
Tagungskosten: 200,00 Euro inkl. Vollverpflegung und Übernachtung im EZ
Flyer:

Bild: WerbeFabrik, pixabay.com

Nov
6
Fr
Yoga und Malen – Sichtweisen, Gedanken und Gefühlen Ausdruck verleihen vom 06.11. bis 08.11.2020
Nov 6 – Nov 8 ganztägig
Yoga und Malen - Sichtweisen, Gedanken und Gefühlen Ausdruck verleihen vom 06.11. bis 08.11.2020

Der Alltag ist oft geprägt von Zwängen und funktionieren müssen. Yogis suchten in früheren Zeiten für diese Belastungen nach Lösungen. So entstand im Yoga ein System, das hilft, mit sich in Einklang zu kommen. Yogaübungen stimmen auf den nachfolgenden Malprozess ein. Durch Farbe und Form wird neuen Sichtweisen, Gedanken und Gefühlen Ausdruck verliehen.

Termin: 06.11.2020 – 08.11.2020
Organisation: Helga Seelbach
Leitung: Heinz Brandt
Referentin: Anne Ebus-Genz
Tagungskosten: 240,00 Euro inkl. Vollverpflegung und Übernachtung im EZ
Flyer:

Bild: Heinz Brandt