Ernährungssouveränität und Lebensmittelverschwendung bestimmen derzeit die Diskussion um nachhaltige Ernährungssysteme. Wie Lebensmittel umweltgerecht und verlustfrei auf den Teller kommen wird aufgezeigt, und genussvoll konsumieren wir selbstgekochtes. Wir vermitteln Wissen über gesunde Ernährung und planen Aktionen, die VerbraucherInnen und Landwirtschaft zusammenbringen.

Termin: 02.06. – 05.06.2017
Organisation: Axel Dosch
Kooperation: slow food jugend
Kosten: 188,00 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung aus ökologischem Landbau
Flyer: download

Bild: A. Dosch/LJA