Wann:
23. Januar 2019 – 25. Januar 2019 ganztägig
2019-01-23T00:00:00+01:00
2019-01-26T00:00:00+01:00
Preis:
Kostenlos

Arznei- und Gewürzpflanzen stehen seit Jahren hoch im Kurs:
In der medizinisch-therapeutischen Anwendung, als Grundsubstanzen für Naturkosmetika oder als Lebensmittel. Die Nachfrage nach inländisch und ökologisch erzeugten Arznei- und Gewürzpflanzen, die hohen Standards entsprechen, ist groß und damit auch die Attraktivität für landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebe. Für unsere Verarbeitungsbetriebe werden qualitativ hochwertige, rückstandfreie Kräuter aus dem Inland zunehmend interessant. Bei KonsumentInnen ist ebenfalls ein zunehmendes Interesse an Bio-Kräutern, wenn möglich aus regionalem Anbau, festzustellen. Ein regionaler ökologischer Anbau ist die Antwort.

Der Einführungskurs bietet NeueinsteigerInnen und UmstellerInnen umfassende praxisnahe Informationen zu Kulturführung, Nährstoffversorgung, Pflanzenschutz, Ernte, Trocknung und Vermarktung ökologischer Arznei- und Gewürzpflanzen. PraktikerInnen vermitteln ihre Erfahrungen aus langjährigem Anbau. Sie bieten Ihnen Entscheidungshilfen und Impulse für Ihre Betriebserweiterung.

Dieses Seminar richtet sich an Ökologische Gemüseanbaubetriebe, LandwirtInnen aus dem ökologischen Landbau, VerarbeiterInnen von ökologischen Heil- und Gewürzpflanzen.

Termin: 23.01. – 25.01.2019
Kooperation: Ökoplant e.V.
Leitung: Tanja Jurek, Matthias Gebauer
Tagungskosten: 240,00 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung
Flyer: download

Bild: © Hanna Meyer_Ökoplant