Besuche von Schülerinnen und Schülern auf landwirtschaftlichen Betrieben leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbraucheraufklärung. Sie geben gute Einblicke in die Tierhaltung und die Pflanzenzucht sowie die Produktion von Lebensmitteln allgemein. Sie zeigen aber auch den oft schwierigen Arbeitsalltag von Landwirten und welche Herausforderungen Landwirte heute zu meistern haben. Bei dieser Fortbildung wollen wir uns mit neuen Methoden für den außerschulischen Unterricht auf dem Bauernhof beschäftigen, sodass dieser ein nachhaltiges Lernerlebnis wird. Sie lernen, wie Sie Ihre Schülerinnen in Schüler für den Hofbesuch begeistern können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie die außerschulischen Lerneinheiten erfolgreich in den Unterricht integrieren und entsprechend vor- und nachbereiten können.

Termin: 13.02.2019 von 09:30 bis 16:00 Uhr
Referent/In:

Andrea Schwahn, Bildungsreferentin, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Herr Euteneuer, Hof Hagdorn
Christoph Diefenbach, Referent für ländliche Bildung, Evangelische Landjugendakademie

Treffpunkt: Hof Hagdorn, Hagdorn 1, 57537 Wissen
Flyer: download

Bild: LaraBadioli_pixabay.com