Viele sagen, es sei doch nun wirklich genug getan worden für die Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Frauen. Doch, wie steht’s eigentlich um die Frauen im TV-Kabarett?
Lassen Sie sich erinnern an Kabarettistinnen die gerühmt berüchtigt waren, bevor es Fernseher gab.
Der Wandel im Geschäft mit dem politischen Humor wird am Beispiel der Münchner Lach- und Schießgesellschaft deutlich. Die Bücherkiste präsentiert die facettenreiche weibliche Kabarett Scene seit 1955 in Text, Bild und Ton.

Termin: 31.10.2019 bis 03.11.2019
Leitung: Helga Seelbach
Tagungskosten: 135,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ

 

Bild:pexels, pixabay.com