Vor 100 Jahren kämpften Frauen für politische Teilhabe und fanden wenig Unterstutzung. Exemplarisch werden zwei Kampferinnen für das Frauenwahlrecht vorgestellt. Heute dominiert die allgemeine Klage uber Politikverdrossenheit. Im Gesprach mit einer Ortsbürgermeisterin wird die Selbstverständlichkeit der Beteiligung von Frauen an der politischen Basis thematisiert.

Termin: 15.03.2019 bis 17.03.2019
Leitung: Helga Seelbach
Kooperation: Kirchengemeinde Lebach-Schmelz
Tagungskosten: auf Anfrage
Flyer:

Bild: auremar, fotolia.com