Wir laden herzlich zur Ausstellungseröffnung „Das bleibt: Ein Leben mit Kunst“ am Sonntag, den 15. März 2020 um 16.00 Uhr ein.

Elke Martens wird die Vernissage mit Musik begleiten. Die Harfenistin lebt und arbeitet in der Zeetzer-Mühle. www.elkemartens.com

Edelgard Martens †
Schon als Kind faszinierten sie schön gestaltete Dinge!
Ihre Kindheit und Schuljahre waren geprägt von der verworrenen Kriegs- und Nachkriegszeit – vielleicht faszinierten sie deshalb schon in jungen Jahren schön gestaltete Dinge!
In der Familie mit sieben Kindern lebte sie ihr Ideal: Zugänge zu Musik und Kunst vermitteln.
Nach Wegen des Suchens hat sie bis zum Ende ihres Lebens in Amteroth ein Zuhause gefunden.
Musik und Farbenspiel gehörten für Edelgard Martens zusammen.
In Erinnerung bleibt ihre Leidenschaft für Gesang und kreatives Gestalten.

Gretel Hinkes
Die gelernte Industriekauffrau hat ihr Arbeitsleben als Geschäftsfrau in Betzdorf immer mit eigenen kreativen Projekten und karitativer Unterstützung verbunden. Als Ausgleich zur Arbeit
in Familie und Geschäft lernte sie beim Kunstmaler Franz-Josef Magnus zeichnen und porträtieren. Die Unterstützung von Kindern in Bolivien wurde ein Herzensanliegen.

Antonia Fournier
Nach einem Arbeitsleben im Bereich Werbung entschied sie sich als Dipl. Grafikerin freischaffend zunächst in Düsseldorf und jetzt in Oberdreis zu arbeiten. Sie malt, zeichnet, schreibt und
illustriert Kinderbücher. Neben der Kunst engagiert sie sich im Unikum, in ihrem Garten und treibt Sport. In dieser Ausstellung präsentiert sie ihre Charakterstudien.

Die Ausstellung ist geöffnet an Werktagen von 09.00 bis 16.00 Uhr bis zum 15. Mai 2020.