Wie können Erwachsene und auch Jugendliche die feinen Unterschiede und die hintergründige antisemitischen und rassistischen Aussagen erkennen?
Was sind Gegenargumente, die den antisemitischen und rassistischen  Hintergrund aufdecken?
Gibt es Bildungsansätze, die gezielt ein offenes, tolerantes und demokratisches Weltbild unterstützen und so präventiv gegen rechtsextreme Einflüsse in den Medien entgegenwirken?

Weitere Informationen finden Sie hier!

Termin: 15.06. – 17.06.2020
Leitung: Meike-Mirjam Drey
Referent: Mathias Schmitten
Tagungskosten: 270,00 Euro, inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: © memorial-937396_1920, pixabay.com