Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Ein herzliches Willkommen im Jahr 2024!

Leitung 2024

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Website,


in diesen ersten Wochen des neuen Jahres gleicht unser Haus einem Taubenschlag. Dicht an dicht drängen sich die Autos auf den Parkplätzen, die Eingangstüren stehen offen, Gäste aller Altersstufen flanieren plaudernd durch das Gebäude, und unsere Räumlichkeiten sind sämtlich mit Gruppen und Kreisen belegt, die sich in der inspirierenden Wohlfühl-Atmosphäre miteinander austauschen. In unserer Selbstversorgerküche wird ganz nach Lust und Laune gekocht. Das stärkt die Gemeinschaft zusätzlich. Wir freuen uns, viele Wegbegleiter aus vergangenen Jahren, aber auch neue Gesichter hier in Altenkirchen begrüßen zu dürfen und können zugleich berichten, dass die Dezentralisierung unseres Bildungsbetriebs, die Anfang 2023 beschlossen wurde, mehr als gelungen ist. Wir sind hier vor Ort tätig, bringen die Gesinnung unserer „Akademie für Land und Jugend“ aber auch bundesweit zu allen Menschen, denen ein Leben im Einklang mit den evangelischen Werten wichtig ist.

Zum Jahreswechsel hat sich die Leitung neu aufgestellt. Wir, Tobias Schmidt und Timo Runkel, teilen uns nun diese Aufgabe, die uns ganz sicher vor Herausforderungen stellen wird. Wir freuen uns aber vor allem auf die Begegnungen mit Ihnen, denn diese sind das Herzstück unserer Arbeit.

Um es kurz zu machen: Es geht der Akademie sehr gut – trotz der Veränderung, die dieses Jahr mit sich bringen wird. Möglicherweise hat es sich auch bis zu Ihnen herumgesprochen, dass unsere Immobilie laut Beschluss des Trägervereins verkauft werden soll. Ja, das stimmt. Wir können Ihnen aber versichern, dass der Tagungsbetrieb und unsere inhaltliche Arbeit nicht davon getrübt werden. Auch, wenn wir uns von diesem geschichtsträchtigen Haus, das für unsere Besucher mit Erinnerungen von meist unschätzbarem Wert verbunden ist, trennen müssen – wir sind weiterhin für Sie da. Gemeinsam mit unserem Team werden wir auch künftig vielfältige, an den Bedürfnissen der (kirchlichen) Gegenwart orientierte Bildungsprogramme für Menschen im ländlichen Raum entwickeln.

Zum Schluss möchten wir Sie noch ein wenig neugierig machen: Ab sofort kann man bei uns zwei „Escape Rooms“ spielen. Der eine widmet sich der digitalen, der andere der historisch-politischen Bildung, und beide lassen sich mit entsprechenden Seminaren verknüpfen. Darüber hinaus bieten wir Ihnen natürlich wieder interessante Fortbildungen, Familienaktionen, Onlineveranstaltungen, Bildungsurlaube und Begegnungstage an, die wir Ihnen auf diesen Seiten vorstellen.
 

Sie sehen: Wir glauben an die Zukunft der kirchlichen Bildung!


Mit herzlichen Grüßen,

 

Ihr Tobias Schmidt (Akademieleiter)        
Ihr Timo Runkel (stellv. Akademieleiter)