Preise & Ermäßigungen

Unsere Preise variieren nach Klientel und Programmangebot.
Bitte erfragen Sie die für Ihre Gruppe geltenden Preise bei Frau Ersfeld unter
TEL: 0 26 81 / 95 16 – 11 oder per MAIL: ersfeld@lja.de.

Evtl. gib es in einzelnen Programmbereichen bzw. für einzelne Zielgruppen die Möglichkeit einer Gebührenermäßigung. Bitte informieren Sie sich über mögliche Ermäßigungsgründe und einzureichende Nachweise.

Exemplarisch stellen wir an dieser Stelle einige Möglichkeiten einer Bezuschussung vor:

1. QualiScheck Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt mit dem QualiScheck die Finanzierung der beruflichen Weiterbildung und übernimmt einmal im Jahr 50% der Kosten der Weiterbildungsmaßnahme bis maximal 500,– Euro.

Wer erhält den QualiScheck?

  • Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ab 45 Jahre mit Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz, die noch nicht im Rentenbezug stehen.
  • Selbstständige oder Freiberufler ab 45 Jahre, die nicht in die Gruppe der mitarbeitenden Betriebsinhaber/innen fallen.
  • Berufsrückkehrer/innen ab 45 Jahren, die den Berufsweg wegen der Betreuung und Erziehung von aufsichtspflichtigen Kindern unter 15 Jahren oder wegen der Pflege eines Angehörigen 1. oder 2. Grades für mindestens 1 Jahr unterbrochen haben.

So erhalten Sie einen QualiScheck:

Die Ausstellung des „QualiSchecks“ erfolgt durch die RAT GmbH, eine vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen benannte Stelle.

Sie erhalten das Antragsformular nach kostenloser telefonischer Anfrage oder im Internet:

RAT GmbH
TEL: 0800-5 888 432
montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
MAIL: Info@qualischeck.rlp.de
WEB: www.qualischeck.rlp.de

2. Bildungsgutschein Rheinland-Pfalz

Mit dem Bildungsgutschein wird die berufliche Weiterbildung von Seiten des Staates gefördert. Sie setzt finanzielle Anreize, um die Weiterbildung bezahlbar zu machen und die individuellen Möglichkeiten im Beruf zu erweitern.
Gefördert werden Erwerbstätige unter einer Einkommensgrenze von max. € 25.600 für Alleinstehende, € 52.200 bei gemeinsam Veranlagten. Ein Beratungsgespräch in einer Beratungsstelle ist Voraussetzung. um einen so genannten Prämiengutschein zu erhalten.
Suchen Sie sich eine Beratungsstelle:
TELEFONHOTLINE: 0800 2623 000
Bringen Sie zum Beratungsgespräch alle wichtigen Unterlagen mit. (Lichtbildausweis, Einkommenssteuerbescheid oder letzte Lohnabrechnung und, sollten Sie kein EU-Bürger sein, eine gültige Aufenthaltserlaubnis).

Grundsätzlich gilt: Erst beraten lassen, dann anmelden!

3. Jugendleiter/in-Card

Gegen Vorlage der Jugendleiterkarte gewähren wir pro Seminar eine Ermäßigung von 10% für Jugendliche.

juleica

4. Teilnehmende (ohne Übernachtung)

Teilnehmenden aus der Region Altenkirchen, die die Übernachtung im Tagungshaus bei mehrtägigen Veranstaltungen nicht in Anspruch nehmen, wird eine pauschale Ermäßigung von 15,00 Euro pro Tag auf die Kursgebühr gewährt.