Terminübersicht zu „Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit“

Apr
24
Mo
Landschaft im Wandel – Gesellschaft im Wandel
Apr 24 – Apr 28 ganztägig
Landschaft im Wandel - Gesellschaft im Wandel

Arbeits- und Lebensbedingungen in Forst- und Landwirtschaft.

Leben und arbeiten im ländlichen Raum – das lässt sich angesichts des demographischen Wandels immer schlechter miteinander in Einklang bringen. In der Forstwirtschaft und in der Landwirtschaft ist das noch möglich. Beide Bereiche unterliegen einem Strukturwandel, der immer weniger Beschäftigung in diesen Arbeitsfeldern bedeutet.

Welche Arbeitsbedingungen bedeutet das? Wie vertrete ich meine Rechte in diesem Arbeitsfeld? Welche Diversifikationsmöglichkeiten gibt es?

Termin: 24.04. – 28.04.2017
Leitung: Philipp Schlicht
Kosten: ab 256,00 Euro inkl. Übernachtung und Verpflegung

Bild: M_Smileus.jpg/fotolia

Mai
15
Mo
Mobilität und Nachhaltigkeit
Mai 15 – Mai 19 ganztägig
Mobilität und Nachhaltigkeit

„Auf dem Land musst Du mobil sein“: spricht die Alltagserfahrung. Für die Landbevölkerung gilt es als Selbstverständlichkeit: „ein privat genutzter fahrbarer Untersatz ist nötig.“ Anders als im urbanen Ballungsraum sind weder ÖPNV, noch „Car Sharing“ Optionen für die persönliche Mobilität. Als Alternative zum KFZ nimmt die Nutzung von Motorrädern zu. Als Motorradfahrerin und Motorradfahrer erkunden Sie die Verkehrsinfrastruktur in der Region Westerwald. Leitgedanken der Nachhaltigkeit werden über Exkursionen und Fachgespräche exemplarisch verdeutlicht. Ein „Erste-Hilfe fresh up“ durch einen DRK Mitarbeiter geht dem Programm voraus. Teilnahme nur mit eigenem Motorrad möglich. Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt.

Termin: 15.05.2017, 14:00 Uhr bis 19.05.2017, 13:00 Uhr
Leitung: Helga Seelbach
Fachreferent: Björn Sauer
Kosten: 300,00 im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:  download

Bild: fotolia

 

Mai
22
Mo
Kaufst du noch oder pflanzt du schon?
Mai 22 – Mai 24 ganztägig
Kaufst du noch oder pflanzt du schon? @ Altenkirchen (Westerwald) | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Was gibt es Schöneres, als das selbst angebaute und frisch geerntete Gemüse, lecker zubereitet, zu genießen? Der eigene Gemüseanbau ist längst nicht nur etwas für Menschen, die auf dem Land leben, sondern findet zunehmend auch immer mehr Interesse bei der Stadtbevölkerung. Bewegungen, wie „Urban Gardening“ und die Anlage von Gemeinschaftsgärten liegen voll im Trend.
Bei diesem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie auch auf kleinem Raum Ihr eigenes Gemüse anbauen können.

Termin: 22.05.2017, 10:00 Uhr bis 24.05.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 199,00 Euro inkl. Verpflegung & Übernachtung im EZ
Flyer:  download

Bild: fotolia

Mai
29
Mo
Kulturlandschaft im Wandel – Naturkundliche Wanderungen im Westerwald
Mai 29 – Jun 2 ganztägig
Kulturlandschaft im Wandel - Naturkundliche Wanderungen im Westerwald

Der Westerwald ist eine vom Menschen geprägte Kulturlandschaft, die heute eine ganz besondere Rolle für den Naturschutz spielt und wertvoller Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere geworden ist. Zahlreiche Naturschutzgebiete prägen das Landschaftsbild des Westerwaldes. Zu Fuß unterwegs, durchwandern wir diese vielfältige Kulturlandschaft und erhalten Einblicke in unterschiedlichste Lebensräume. Wir besuchen die interessantesten Naturschutzgebiete der Region. Naturschutzexperten vermitteln, wie die im Westerwald entstanden ist, wie sie sich im Wandel der Zeit verändert hat und was zur Erhaltung dieses besonderen Gutes getan werden muss.

Termin: 29.05.2017, 12:00 Uhr bis 02.06.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 395,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Jun
7
Mi
Wilde Kräuter und Heilende Pflanzen
Jun 7 – Jun 9 ganztägig
Wilde Kräuter und Heilende Pflanzen

Beim Wandern entdeckt, mit Freude genascht und gekonnt verarbeitet.
Möchten Sie sich mit dem „Grünzeug“ am Wegesrand, von Wald und Wiese endlich mal besser auskennen?
Dann kommen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der „Wilden Kräuter und Heilende Pflanzen“!
An Ihren Wünschen orientiert, entdecken wir die Pflanzenwelt und sortieren die gesammelten Kräuter.
Wir köcheln Gesundes und stellen Heilkräftiges oder Pflegendes daraus her.

Termin: 07.06.2017, 10:00 bis 09.06.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Fachreferentin: Ulrike M. M. Albers, Kräuterexpertin und Heilpraktikerin
Kosten: 249,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Aug
7
Mo
Wirtschaft anders machen! Sommercamp für Jugendliche und Studierende
Aug 7 – Aug 12 ganztägig
Wirtschaft anders machen! Sommercamp für Jugendliche und Studierende

Brauchen wir alles was wir kaufen können? Oder ist Konsumverzicht auch ein Luxus? Wie kann gutes Leben aussehen? Das wollen wir mit Pionieren der Postwachstums-Wirtschaft diskutieren und uns auch die Suche nach einer Ethik des Genug und der Solidarität begeben.

Termin: 07.08. – 12.08.2017
Organisation: Axel Dosch
Leitung: Christof Sanders
Kooperation: Konzeptwerk Neue Ökonomie Leipzig
Kosten: ab 180,00 Euro incl. Übernachtung und Verpflegung

Bild: geralt_pixabay

Aug
14
Mo
Natur- und Artenschutz in unseren Gärten
Aug 14 – Aug 18 ganztägig
Natur- und Artenschutz in unseren Gärten

Gartentouren im Westerwald
Natur- und Umweltschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die uns alle angeht. Dabei können unsere Gärten einen wertvollen Beitrag –  insbesondere zur Erhaltung der Artenvielfalt – leisten. Während diesem Seminar erfahren Sie u. a. wie mit einer naturnahen Gartengestaltung die ökologischen Rahmenbedingungen positiv beeinflusst werden können. Neben zahlreichen Besichtigungen öffentlicher und privater Gärten im Westerwald werden Fachgespräche mit Vertretern des Naturschutzes, Landschaftsgärtnern und Gartenbesitzern geführt.

Termin: 14.08.2017, 12:00 bis 18.08.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 395,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Okt
5
Do
Kirche trifft Landwirtschaft
Okt 5 ganztägig
Kirche trifft Landwirtschaft

Fachgespräch zum Thema: Landwirtschaftliche Familienberatung / Sorgentelefon
Aufgrund der aktuellen schwierigen Lage in der Landwirtschaft mit anhaltend niedrigen Erzeugerpreisen, geraten viele Betriebe in Schieflage. Existenzängste und finanzielle Sorgen belasten oft die ganze Familie. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der landwirtschaftlichen Familienberatungen bieten vertrauliche Gespräche und unabhängige Beratung am Sorgentelefon, in der Beratungsstelle oder auf den Betrieben an. Ziel dabei ist es, die Familienbetriebe bei der Bewältigung von persönlich-familiären, oder wirtschaftlichen Krisen zu unterstützen und ihnen zu helfen, eigene Lösungen zu entwickeln. Wir möchte Sie einladen, sich zu diesem aktuellen Thema zu informieren und sich an der gemeinsamen Diskussion mit Vertretern aus Kirche und Landwirtschaft zu beteiligen.

Termin: 05.10.2017, Abendveranstaltung von 18:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: kostenfrei
Flyer: download

Bild: fotolia

Okt
11
Mi
Zu gut für die Tonne – was kommt auf den Tisch?
Okt 11 – Okt 13 ganztägig
Zu gut für die Tonne – was kommt auf den Tisch?

Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche bieten wir Wissen und Erfahrungen zur gesunden Ernährung und ökologischer Landwirtschaft. Wir wollen erforschen wo Öko drin ist, Kräuter sammeln und leckere Gerichte kochen.

Termin: 11.10. – 13.10.2017
Organisation: Axel Dosch
Kooperation: ELAN e.V.
Kosten: ab 60,00 Euro incl. Übernachtung und Verpflegung

 

Bild: Christian_Schwier/fotolia

Okt
16
Mo
Bildungsurlaub Nachhaltige Land- und Forstwirtschaft – Im Mittelgebirge von Raiffeisen lernen
Okt 16 – Okt 20 ganztägig
Bildungsurlaub Nachhaltige Land- und Forstwirtschaft - Im Mittelgebirge von Raiffeisen lernen

Landnutzung in Mittelgebirgen ist besonderen Ansprüchen unterworfen. Im Raiffeisen-Land und im Bergischen Land werden wir uns mit genossenschaftlichen und nachhaltigen Ideen der Land- und Forstwirtschaft beschäftigen. Vorträge von Landpionieren und gemeinsame Wanderungen durch Feld und Wald erwarten Sie. Es ist auch Zeit für Austausch, Entspannung und Kulturgenuss.

Termin: 16.10. – 20.10.2017
Organisation: Axel Dosch
Kosten: 400,00 Euro incl. Übernachtung und Verpflegung

Bild: H.Seelbach/LJA