Terminübersicht zu „Fachbereich LVHS“

Sep
9
Sa
Zur Sterbebegleitung befähigen – Grundkurs I – V
Sep 9 – Nov 25 ganztägig
Zur Sterbebegleitung befähigen - Grundkurs I - V

In Kooperation mit dem Hospizverein Altenkirchen e.V. beginnt im Januar 2015 eine weitere Qualifizierung der ehrenamtlichen Hospizarbeit. Für Interessierte sind noch einige Plätze frei. In Kooperation mit der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen finden 5 Studientage als Grundbaukurs statt.

Termine: 09.09.2017, 30.09.2017, 14.10.2017, 04.11.2017, 25.11.2017
Organisation: Helga Seelbach
Fachreferentin: Erika Gierich
Kosten: Information und Anmeldung über den Hospizverein Altenkirchen
Flyer:

Bild: Kinder-Walenta

Okt
16
Mo
Was der Rücken alles kann! Bewusstheit durch Bewegung – Feldenkrais
Okt 16 – Okt 20 ganztägig
Was der Rücken alles kann! Bewusstheit durch Bewegung - Feldenkrais

Mit der Feldenkrais-Methode lernen Sie, Ihren Körperbewegungen mit Nachdenken und Aufmerksamkeit zu folgen. Sie entdecken, dass eigene Bewegung persönlich wahrzunehmen ist. Klärendes Umdenken und neu antrainierte Bewegungen führen zu mehr Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Freude. Die gewohnte Art der Bewegungsmuster zu verlassen, wird Türen öffnen und Gefühle wecken. Konzentration, Kreativität und Ausdauer werden gestärkt. Was alltäglich zu tun ist, wird einfacher und leichter. Das Intensivseminar ist als Bildungsurlaub beantragt.

Termin: 16.10.2017, 10:00 Uhr bis 20.10.2017, 17:00 Uhr
Organisation: Helga Seelbach
Leitung: Angela Kämper-Laube
Kosten: 470,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:  download

Bild: fotolia

Okt
20
Fr
Kraft der Farben und Formen – Acrylkunst
Okt 20 – Okt 22 ganztägig
Kraft der Farben und Formen - Acrylkunst

Bunt und farbig verbinden sich in unserem Kulturkreis gedanklich mit Vergnügen und Festen. Farbenfrohe Kleidung und bunte Lebensräume werden Kindern und Jugendlichen zu geordnet. Feuerwerk, Kirmes und Zirkus als Beispiele laden ein, alle Potentiale des Farbkreises ins Bild zu setzen. Die fachliche Leitung bietet Einzelberatung als theoretische Information und in praktischen Tipps. Anregungen aus der Kultur Asiens und Ritualen im Hinduismus werden zusätzlich als Impulse angeboten.

Termin: 20.10.2017, 17:30 Uhr bis 22.10.2017, 13:00 Uhr
Organisation: Helga Seelbach
Leitung: Volker Vieregg
Kosten: 196,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:  download

Bild: Volker Vieregg

Okt
23
Mo
play the drums – Kultur macht stark PLUS für Geflüchtete
Okt 23 – Okt 27 ganztägig
play the drums - Kultur macht stark PLUS für Geflüchtete

Musik verbindet Kulturen. Überall auf der Welt wird auf unterschiedlichste Art und Weise Musik gemacht. Menschen verstehen sich über die Musik auch ohne eine gemeinsame Sprache zu verwenden. In dem Musikworkshop „play the drums“ lernen junge Geflüchtete mit afrikanischen Trommeln Musik zu machen. Sie haben Gelegenheit, Klang- und Rhythmuserfahrungen mit diesem Instrument zu erleben, gemeinsam zu singen und zu tanzen. Außerdem baut jeder seine eigene Trommel – eine Cajón (Kistentrommel), die farblich kreativ gestaltet werden kann.

Termin: 23.10.2017, 9:00 Uhr bis 27.10.2017, 18:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Referent: Michel Sanya Mutambala
Kosten: kostenfrei
Flyer: download

Bild: fotolia

Okt
27
Fr
Guckloch Bücherkiste – Sind Frauen, die lesen, gefährlich?
Okt 27 – Okt 29 ganztägig
Guckloch Bücherkiste - Sind Frauen, die lesen, gefährlich?

Maria von Ebner-Eschenbach schreibt: „Als eine Frau lesen lernte, trat die Frauenfrage in die Welt“. Die lesende Frau hinterfragt. Hinterfragen gefährdet festgefügte Regeln. Der Büchertisch ist wieder reich gedeckt mit Literatur in der lesende und schreibende Frauen die Hauptrolle einnehmen.
Die Autorinnen Zana Ramadani und Carolin Emcke werden in besonderer Weise vorgestellt.

Termin: 27.10.2017, 17:30 Uhr bis 29.10.2017, 13:00 Uhr
Leitung: Helga Seelbach
Kooperation: Evangelische öffentliche Bücherei, Hamm/Sieg
Kosten: 100,00 Euro im EZ inkl. Übernachtung und Verpflegung
Flyer:  download

Bild: pixabay/Freepht

Nov
6
Mo
Malen und Tanzen – Kita als Kunstwerkstatt
Nov 6 – Nov 7 ganztägig
Malen und Tanzen - Kita als Kunstwerkstatt

Bewegungsdrang und Gestaltungskraft sind elementare menschliche Bedürfnisse. Die Förderung der kindlich-körperlichen Kreativität und der ihnen eigenen Gestaltungskräfte lassen persönliche Ausdrucksformen entstehen. Auf die Kita als Lern- und Lebensbereich hat dies eine positive Wirkung.
Angeleitete Körperübungen: Motorik, Koordination, Balance, Rhythmik etc.
Malerische Gestaltungsübungen: freies Malen, unterschiedliche Techniken, Gestaltungsgesetze
Sie lernen einen Pool an flexiblen Praxiselementen kennen.

Termin: 06.11.2017, 9:30 Uhr bis 07.11.2017, 17:00 Uhr
Organisation: Helga Seelbach
Leitung: Katharina Otte-Varolgil
Kosten: 165,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: Katharina Otte-Varolgil

Nov
11
Sa
Digitalisierung in der Landwirtschaft
Nov 11 ganztägig
Digitalisierung in der Landwirtschaft

Auch in der Landwirtschaft ist der digitale Fortschritt längst angekommen. Melkroboter und Fütterungsautomaten haben in der Milchviehhaltung bereits breiten Einzug gehalten und in der Pflanzenproduktion gewinnt die Präzisionslandwirtschaft mit hoch technisierten Landmaschinen rasch an Bedeutung. Die Digitalisierung in der Landwirtschaft soll zur Effizienzsteigerung dienen und damit einen entscheidenden Beitrag zur Ernährungssicherung leisten. Gleichzeitig sollen die Auflagen aus Natur- und Umweltschutz besser erfüllt werden und das Tierwohl gefördert werden.

Termin: 11.11.2017
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 15,00 Euro
Flyer: download

Bild:Syda Productions, fotolia.com

Dez
8
Fr
Mitarbeitendenführung im landwirtschaftlichen Betrieb
Dez 8 – Dez 9 ganztägig
Mitarbeitendenführung im landwirtschaftlichen Betrieb

Fachseminar Personal- und Betriebsmanagement
In vielen landwirtschaftlichen Betrieben hat der Anteil familienfremder Arbeit deutlich zugenommen. Gleichzeitig fehlen zunehmend mehr qualifizierte Fachspezialisten und es wird immer schwerer, junge und motivierte Berufseinsteiger/Innen zu finden, die sich für Berufe in der Landwirtschaft interessieren. Ist der richtige Mitarbeiter oder die richtige Mitarbeiterin dann gefunden, so gilt es, diese fachgerecht zu führen und erfolgreich an das Unternehmen zu binden. Vor diesem Hintergrund ist es für die Betriebe außerordentlich wichtig, sich über das Thema Personal- und Betriebsmanagement Gedanken zu machen. Dieses Seminar richtet sich an alle landwirtschaftliche Betriebe, denen ein positives Betriebsklima zu ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterin wichtig ist und es nachhaltig erhalten wollen.

Termin: 08.12.2017, 10:00 Uhr bis 09.12.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 139,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Dez
20
Mi
Finde Deine persönliche Nische – Einkommensalternativen in der Landwirtschaft
Dez 20 – Dez 21 ganztägig
Finde Deine persönliche Nische - Einkommensalternativen in der Landwirtschaft

Not macht erfinderisch. Angesicht der aktuellen Situation anhaltend niedriger Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte und den damit einhergehenden Existenznöten machen sich viele Landwirte vermehrt Gedanken um alternative Einkommensmöglichkeiten für den eigenen Betrieb. Das Seminar soll Ihnen helfen, Einkommensalternativen für Ihren Betrieb zu finden. Anhand von gelungenen Beispielen aus der Praxis werden vielfältige Möglichkeiten vorgestellt. Sie lernen Ihre persönlichen Stärken, Neigungen und Fähigkeiten zu erkennen um diese für Ihre Ideen zu nutzen. Gemeinsam analysieren wir Potentiale für eine mögliche eigene Betriebsentwicklung und besprechen, welche Hindernisse zu überwinden sind, damit das Vorhaben gelingt.

Termin: 20.12.2017, 10:00 Uhr bis 21.12.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 120,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Mai
14
Mo
Spuren der Geschichte – mit dem Motorrad erfahren, Bildungsurlaub in Erinnerung an F.W. Raiffeisen
Mai 14 – Mai 18 ganztägig
Spuren der Geschichte – mit dem Motorrad erfahren, Bildungsurlaub in Erinnerung an F.W. Raiffeisen

Zum Warenaustausch zwischen der ländlichen Region Westerwald und dem Rhein ließ der christliche Sozialreformer und Genossenschaftsgründer F.W. Raiffeisen den Weg bauen. Motorradfahrer/Innen erfahren entlang dieser Raiffeisenstraße, Aspekte seiner Wirkungsgeschichte. Das Programm wird über Tages- und Halbtagesexkursionen gestaltet. Nur mit eigenem Motorrad ist die Teilnahme möglich.

Termin: 14.05.2018,11:00 Uhr bis 18.05.2018,13:00 Uhr
Leitung: Helga Seelbach
Referentin: Björn Sauer
Kosten: 335,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:

Bild: Seelbach/LJA