Unser Programm für Sie auf einen Blick

Auf dieser Seite finden Sie alle Termine zu unseren Seminaren aufgelistet. Nutzen Sie zur Filterung der Termine die Kategorien links oder wechseln Sie bequem die Terminansicht beispielsweise von der Listen-Ansicht in eine Monatsansicht rechts. In der Monatsansicht hilft Ihnen die farbliche Unterscheidung der Kategorien bei der Orientierung. Schließlich haben Sie auch die Möglichkeit über die Kategorien links zu navigieren.

Nov
12
So
Patchwork- und Quiltausstellung
Nov 12 2017 – Jan 27 2018 ganztägig
Patchwork- und Quiltausstellung

hallo
Wir laden herzlich ein zur Eröffnung der Patchwork- und Quiltausstellung am Sonntag, 12. November 2017 um 14 Uhr.

Unter Patchwork versteht man das Zusammenfügen verschiedener, zum Teil sehr kleiner Stoffstückchen. Quilten ist das Verbinden von drei Stofflagen mittels Steppstichen. Mit Hilfe dieser beiden Techniken lassen sich textile Materialien zu Kunstwerken vereinen.

Die Ausstellung ist geöffnet an Werktagen von 09.00 bis 16.00 Uhr bis zum 27. Januar 2018

Bild: LJA, Doris Ernst, Gisela Schneider, Elisabeth Welz

 

Dez
7
Do
Ökologischer Arznei- und Gewürzpflanzenanbau, Einführungskurs: „Ein feines Zusammenspiel zwischen Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen“
Dez 7 – Dez 8 ganztägig
Ökologischer Arznei- und Gewürzpflanzenanbau, Einführungskurs: "Ein feines Zusammenspiel zwischen Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen"

Dieser Einführungskurs informiert umfassend über den Anbau, die Düngung und Fruchtfolge, Pflege, Ernte, Trocknung, Aufbereitung und Vermarktung ökologisch erzeugter Kräuter. Der ökologische Kräuteranbau betrachtet die Pflanze als Ganzes, deren Wirkungen uns auf vielfältige Weise ansprechen und heilen können. Der Einführungskurs zielt auf ein umfangreiches Verständnis des Zusammenspiels von Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen, das sich im Umgang mit der Pflanze widerspiegelt.

Termin: 07.12. – 08.12.2017
Organisation: Axel Dosch
Leitung: Hanna Meyer
Kooperation: Ökoplant e.V.
Kosten: 195,00 Euro im Einzelzimmer

Preise incl. Übernachtung und Verpflegung aus ökologischer Landwirtschaft

Flyer: download

Bild: danyelab/pixabay

Dez
8
Fr
Macht hoch die Tür – Distanz und Nähe im Dorf
Dez 8 – Dez 10 ganztägig
Macht hoch die Tür - Distanz und Nähe im Dorf

Wie sollen wir in den Dörfern, Nachbarschaften und Familien zusammenleben, wenn wir die Gegenwart Gottes als Teil unserer Welt annehmen?
„Macht´s wie Gott: Werdet Mensch!“ ist der Tipp von Bischof Franz Kamphaus (1993, Herder Verlag)

Termin: 08.12.2017 bis 10.12.2017
Leitung: Helga Seelbach
Kooperation: Verein zur Förderung der Evangelischen Jugend- und Erwachsenenbildung auf dem Lande im Rheinland e.V.
Tagungskosten: 50,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download 

 

Bild: LJA/Seelbach

Mitarbeitendenführung im landwirtschaftlichen Betrieb
Dez 8 – Dez 9 ganztägig
Mitarbeitendenführung im landwirtschaftlichen Betrieb

Fachseminar Personal- und Betriebsmanagement
In vielen landwirtschaftlichen Betrieben hat der Anteil familienfremder Arbeit deutlich zugenommen. Gleichzeitig fehlen zunehmend mehr qualifizierte Fachspezialisten und es wird immer schwerer, junge und motivierte Berufseinsteiger/Innen zu finden, die sich für Berufe in der Landwirtschaft interessieren. Ist der richtige Mitarbeiter oder die richtige Mitarbeiterin dann gefunden, so gilt es, diese fachgerecht zu führen und erfolgreich an das Unternehmen zu binden. Vor diesem Hintergrund ist es für die Betriebe außerordentlich wichtig, sich über das Thema Personal- und Betriebsmanagement Gedanken zu machen. Dieses Seminar richtet sich an alle landwirtschaftliche Betriebe, denen ein positives Betriebsklima zu ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterin wichtig ist und es nachhaltig erhalten wollen.

Termin: 08.12.2017, 10:00 Uhr bis 09.12.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 139,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Dez
20
Mi
Finde Deine persönliche Nische – Einkommensalternativen in der Landwirtschaft
Dez 20 – Dez 21 ganztägig
Finde Deine persönliche Nische - Einkommensalternativen in der Landwirtschaft

Not macht erfinderisch. Angesicht der aktuellen Situation anhaltend niedriger Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte und den damit einhergehenden Existenznöten machen sich viele Landwirte vermehrt Gedanken um alternative Einkommensmöglichkeiten für den eigenen Betrieb. Das Seminar soll Ihnen helfen, Einkommensalternativen für Ihren Betrieb zu finden. Anhand von gelungenen Beispielen aus der Praxis werden vielfältige Möglichkeiten vorgestellt. Sie lernen Ihre persönlichen Stärken, Neigungen und Fähigkeiten zu erkennen um diese für Ihre Ideen zu nutzen. Gemeinsam analysieren wir Potentiale für eine mögliche eigene Betriebsentwicklung und besprechen, welche Hindernisse zu überwinden sind, damit das Vorhaben gelingt.

Termin: 20.12.2017, 10:00 Uhr bis 21.12.2017, 16:00 Uhr
Leitung: Christoph Diefenbach
Kosten: 120,00 Euro im EZ inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: fotolia

Jan
3
Mi
Fotoübermalung, Collage und Acrylmalerei
Jan 3 – Jan 7 ganztägig
Fotoübermalung, Collage und Acrylmalerei

Das Seminar zu Jahresbeginn lädt ein, Gesammeltes, Fundstücke oder Aufmacher der Presse aus dem abgeschlossenen Jahr zu künstlerischen Collagen zu verarbeiten. Verschiedenste Materialien werden zu persönlichen Bildaussagen komponiert. Wagen Sie bildnerische Prozesse, die provozieren, verfremden oder Visionäres ausdrucken. Im kollegialen Austausch über die entstehenden Ergebnisse wird die eigene Wahrnehmung geschult.

Termin: 03.01.2018 bis 07.01.2018
Leitung: Helga Seelbach, Steffi Elmer
Kosten: 295,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: Steffi Elmer/LJA

Jan
12
Fr
Restlos genießen. Kleine Lösungen für ein großes Problem – Jugend im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung
Jan 12 – Jan 14 ganztägig
Restlos genießen. Kleine Lösungen für ein großes Problem - Jugend im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung

11 Mio. Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jährlich im Müll. Aber was konnen wir dagegen tun? In Exkursionen, Planspielen und praktischen Übungen gehen wir den Ursachen der Lebensmittelverschwendung auf den Grund und lernen Lösungsansätze kennen. Außerdem überlegen wir, wie wir das Gelernte in den Alltag integrieren und an andere weitergeben können.

Termin: 12.01. – 14.01.2018 oder
02.03. – 04.03.2018
Leitung: Johanna Rohde
Programmkosten: ab 50,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung

 

Bild: ©pixabay.com

Jan
15
Mo
Liveschaltung ins Chaos – Terror und Medien zwischen Informationsauftrag und Sensationslust
Jan 15 – Jan 18 ganztägig
Liveschaltung ins Chaos - Terror und Medien zwischen Informationsauftrag und Sensationslust

Das Attentat hat kaum begonnen, da stehen die Liveschaltungen ins Krisengebiet. So bekommen wir die aktuellsten Informationen, bieten den Terroristen aber auch eine Bühne. Wie sollten Medien auf Gewalttaten reagieren? Welche Rolle kommt uns als Nutzerinnen zu? Wir vergleichen Medienformate und die Berichterstattung von gestern und heute. So lernen wir, den Journalismus in Deutschland zu verstehen.

Termin: 15.01. – 18.01.2018
Leitung: Johanna Rohde
Programmkosten: ab 80,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:  download

Bild: ©pixabay.com

Jan
16
Di
Bilder – Buch – Kulturelle Vielfalt entdecken mit Bilderbüchern. Verknüpfung von Bildbetrachtung, Gestalten, Vorlesen und Erzählen
Jan 16 – Jan 17 ganztägig
Bilder – Buch - Kulturelle Vielfalt entdecken mit Bilderbüchern. Verknüpfung von Bildbetrachtung, Gestalten, Vorlesen und Erzählen

Ästhetisch schön gestaltete Bilderbücher stehen im Zentrum der Kunstfortbildung für Erzieherinnen und Erzieher. Neben den Vorzügen für die Sprachförderung werden Sie kreative Methoden kennenlernen, die eine ganzheitliche Verknüpfung von Bildbetrachtung, Vorlesen, Erzählen und eigenem Gestalten fördern. Mithilfe von Bilderbüchern werden Kinder mit dem Thema Interkulturalitat vertraut.

Termin: 16.01.17 bis 17.01.2018
Leitung: Helga Seelbach, Katharina Otte-Varolgil
Tagungskosten: 155,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer: download

Bild: Ben_Kerckx/pixabay.com

Jan
18
Do
Wertschätzung weiblicher Arbeit im Wandel
Jan 18 – Jan 21 ganztägig
Wertschätzung weiblicher Arbeit im Wandel

Arbeit ist das halbe Leben, sagt der Volksmund. Die neue OECD-Studie zeigt, dass Frauen – im Schnitt 1,9 mal so viel – unbezahlte Arbeit leisten wie Manner. Welche Tatigkeiten werden als Arbeit bezeichnet und welche Entwicklung lasst sich im Gleichstellungsbericht der Bundesregierung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ablesen?

Termin: 18.01.2018 bis 21.01.2018
Leitung: Helga Seelbach
Kooperation: Hannelore Reinheimer, KreislandFrauenverbände Alzey und Worms
Kosten: 185,00 Euro inkl. Verpflegung und Übernachtung
Flyer:

Bild: vectorfusionart/fotolia.com