Frei für Bildung – 25 Jahre Bildungsfreistellung in Rheinland-Pfalz

Die konfessionellen Bildungsträger im Land starten Initiative „Frei für Bildung“. Das Bildungsfreistellungsgesetz in Rheinland Pfalz feiert 25.Geburtstag. Berufstätige haben das Recht auf zehn Tage Bildungsfreistellung in einem Zeitraum von zwei Jahren. Zusätzlich zur Gratulation haben sich die konfessionellen Träger der Erwachsenenbildung im Land etwas Besonderes einfallen lassen: Die Initiative „Frei für Bildung“ weist auf dieses…

Klimabildung für FreiwilligenkoordinatorInnen

Wie gewinne ich Ehrenamtliche für den Einsatz im Nationalpark und wie motiviere ich für regelmäßige freiwillige Mitarbeit? Das waren die zentralen Fragen, welche der Dachverband EUROPARC Deutschland mit Mitarbeitenden aus Nationalparken und Naturparken bearbeitete. Vom Bliesgau über die Rhön, aus dem Naturpark Südharz und dem Nationalparken Sächsische Schweiz und Unteres Odertal kamen Ranger und Naturschützer…

Wie kulturelle Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung das Handeln verändern. Beispiele und Erfahrungen aus der Arbeit

Mit kultureller Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung das Handeln verändern Die Schöpfung bewahren: Auftrag kirchlicher Bildungsarbeit Für die christlichen Kirchen gehört der Schöpfungsauftrag „die Erde zu bewahren und zu bebauen“ zur Grundlage ihrer Verkündigung. Er spiegelt sich bis heute einerseits in ihrem Bildungsauftrag, andererseits im Engagement für das Land und die, die es bebauen (Evangelische…

Mit den vier Elementen für das Klima wandeln

Die Evangelische Landjugendakademie und der NABU Altenkirchen planen im Kooperationsprojekt „KlimaWandelPfad Altenkirchen“ die gemeinsame Anlage eines beschilderten Themenwegs durch und um Altenkirchen. Der Pfad soll eine Länge von etwa 7 km haben und 10 Stationen umfassen. Er führt durch Stadt und Umland, vorbei an regionalen Institutionen und Sehenswürdigkeiten (z.B. Bismarckturm, Regionalladen Unikum, Kreisverwaltung) und durch…

Ausstellung „Bodenhaftung“ in der Landjugendakademie

„Boden“ und „Haftung“, zwei Worte mit intensiver und wichtiger Anmutung. Boden und Haftung stellen nachhaltige Werte unserer Gesellschaft dar. Zusammengeschrieben wird die Gewichtung noch verstärkt. Zu haften heißt im Besonderen auch Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für den Boden, auf dem wir leben, der uns bei sorgsamer Behandlung auf Augenhöhe reichlich ernährt, den wir bebauen und…

Warum nicht mal Bildungsurlaub im Westerwald machen?

Bildungsurlaub – auch Bildungsfreistellung genannt – gibt Arbeitnehmer/innen in den meisten Bundesländern Deutschlands die Möglichkeit, eine bestimmte Anzahl von Arbeitstagen pro Kalenderjahr für die individuelle Fort-und Weiterbildung zu nutzen. Dabei erfolgt eine Beurlaubung von der Arbeit unter Weiterzahlung des Gehalts. Anders als bei vielen anderen Förderinstrumenten können Arbeitnehmer/innen beim Bildungsurlaub selbst die inhaltlichen Schwerpunkte ihrer…

Das „System Milch“ rundum beleuchtet

Film regte zu Nachdenken und Diskussion an Als das heutige nostalgisch anmutende Programmkino in Neitersen (Kreis Altenkirchen) in den Wirtschaftswunderjahren noch das kulturelle Dorfleben prägte, gehörten Kühe ganz selbstverständlich zum Lebensalltag der ländlichen Bevölkerung. Milchvieh graste die örtlichen Wiesen ab, wurde abends durch die Dorfstraßen zum Stall getrieben und versorgte Besitzer und Nachbarn mit einem…

Befreiung vom Überfluss – Lesung und Diskussion mit Niko Paech

Nach einer vollen Arbeitswoche möchte man sich ja auch mal etwas gönnen: ein neues Auto, ein iPad, einen Flachbildfernseher oder etwas zum Anziehen oder, oder…. Ruckzuck steckt man im Teufelskreis aus Konsumwunsch und Zeitmangel. Und nicht nur das: der stete Ruf nach „mehr“ lässt Rohstoffe schwinden und treibt die Umweltzerstörung voran. Aber noch ist die…

Welche Bedeutung hat Natur für Jugendliche?

Diese Frage stand im Mittelpunkt der Studie „Fokus Naturbildung“, die vom ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung durchgeführt wurde. Neben „Naturmentalitäten“ wurde im Rahmen der Studie ermittelt, wie Kinder und Jugendliche außerschulische Lernorte wahrnehmen und welche Bedeutung sie für die Naturbildung haben. Die Auswertung der modularen Gesamtstudie wird von xx vorgestellt. Die Ergebnisse der Studie…

Erfolgreiche Bewerbung im nationalen Netzwerk für Klimabildung

Die Evangelische Landjugendakademie ist für das Bundesland Rheinland-Pfalz als Bildungsträger im Netzwerk „16 Bildungszentren Klimaschutz“ ausgewählt worden. Bis Ende 2018 werden wir Fördergelder aus der Nationalen Klimaschutzinitiative erhalten. Unser Haus bietet sehr gute Voraussetzungen für Umweltbildung von Kindern, Jugendlichen Familien und beruflich interessierten Erwachsenen. Schon lange arbeiten wir nach dem Bildungsverständnis von BNE – Bildung…