International Rural Churches Association Europe (IRCA)

IRCA-Europe ist ein Bündnis von Menschen aus Europa und dem Nahen Osten, die sich, auf der Grundlage des Evangeliums von Jesus Christus, in ländlichen Räumen engagieren. Getragen vom Vertrauen zum Land, das uns den Lebensunterhalt sichert, teilen wir unsere Erfahrungen von Hoffnungen und Mühen im Glauben an den Dreieinigen Gott.

Unsere Vision ist es, eine Stimme für die ländlichen Räume, in Europa und dem Nahen Osten zu sein. Dieses geschieht innerhalb des Weltverbandes IRCA (International Rural Churches Association).
Unser Ziel ist es Ländliche Gemeinschaften nachhaltig zu fördern. Mitglieder können Einzelpersonen und kirchliche Organisationen werden.
Die Geschäftsführung der IRCA Europe liegt bei Pfarrerin Anke Kreutz, Direktorin der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen.

Der Vorstand setzt sich gemäss der Satzung zusammen aus:
Lothar Schullerus/Schweiz als Vorsitzender, Rolf Brauch/Deutschland,
Ann Wright/Großbritannien, Dietrich Galter/Rumänien, Roma Pawas/Polen
und Mihaly Sohajda/Ungarn.

Kontakt:

Anke Kreutz
Evangelische Landjugendakademie
Dieperzbergweg 13 – 17
57610 Altenkirchen
TEL.: 0 26 81 / 95 16 – 21
MAIL: kreutz@lja.de

Die zweite Tagung der IRCA-Europe

Vorträge der Hauptredner:

Bitte beachten Sie auch die deutsche Zusammenfassung der Tagung auf der Website www.kilr.de.

Die erste Tagung der IRCA-Europe

Wenn Sie mehr zum Thema wissen wollen:

Weitere Informationen zur IRCA finden Sie unter  www.irca.net.nz