Evangelischer Dienst auf dem Lande in der EKD (EDL)

Der Evangelische Dienst auf dem Lande fördert die landeskirchlichen Arbeitsstellen für die Arbeit in ländlichen Räumen im Bereich der EKD und vernetzt sie miteinander. Er nimmt Belange des kirchlichen Dienstes auf dem Lande gegenüber den Organen der EKD, des Staates und der Öffentlichkeit wahr. Er arbeitet mit anderen kirchlichen Diensten und Werken zusammen, z.B. dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung (EWDE), der Katholischen Landvolkbewegung (KLB), dem Deutschen Bauernverband (DBV), dem Deutschen Landfrauenverband (DLV) sowie weiteren landwirtschaftlichen Verbänden und Institutionen als auch der Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten in den Gliedkirchen der EKD. Der EDL nimmt Stand-Präsentationen/Vertretungen im Rahmen der Grünen Woche sowie Kirchentagen wahr. Der EDL führt jährlich eine Fachtagung im Frühjahr in der Evangelischen Landjugendakademie und eine Fachtagung im Herbst in Berlin durch. Der EDL gibt das Printmagazin „Kirche im ländlichen Raum (KilR)“ einmal jährlich heraus. Außerdem informiert der EDL über Themen der ländlichen Räume und Veranstaltungen auf der Website www.kilr.de.

Kontakt:

Karte_EDL_screen

Vorsitzender: Marcus Harke, Superintendent
Hauptstraße 25
55595 Boos
TEL: 0 67 58 / 800 40 50
MAIL: MarcusHarke@t-online.de

Geschäftsstelle des EDL: Anke Kreutz, Direktorin
Evangelische Landjugendakademie
Dieperzbergweg 13 – 17
57610 Altenkirchen
TEL: 0 26 81 / 95 16 – 21
MAIL: kreutz@lja.de