Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen (LJA)

Bundesweite Fort- und Weiterbildungseinrichtung

  • ist Mitglied im Verbund der Evangelischen Akademien in Deutschland.
    In diesem Rahmen bietet sie eine Plattform für die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen – Themen, Fragen der Umwelt, Landwirtschaft, Naturwissenschaft, Kunst, Medien, Psychologie und Theologie – Themen, die Gegenwart und Zukunft unserer Gesellschaft bestimmen
  • ist eine bundesweite Fort- und Weiterbildungseinrichtung (LJA). Sie bietet auf EKD-Ebene Fortbildungen mit den Schwerpunkten Jugend- und Sozialarbeit an. Ihr Fortbildungsangebot wendet sich an kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der evangelischen Jugendarbeit und Erwachsenenbildung sowie an Verantwortliche für die Gestaltung ländlicher Lebenswelten. Sie ist ein Studien- und Bildungszentrum, das sich den Gegenwarts- und Zukunftsfragen der Kirche verpflichtet weiß
  • berücksichtigt und forscht zu den spezifischen Gegebenheiten des kirchlichen Dienstes in ländlichen Gebieten, die sich aus sozialen und strukturellen Wandlungsprozessen ergeben.

Träger ist der Verein zur Förderung der Evangelischen Jugend auf dem Lande e.V.

In ihm sind EKD, EKiR und aej vertreten.

Vorstandsvorsitzender
Pfarrer Professor Dr. Peter Riede                                  
Evangelische Landeskirche in Baden
Blumenstraße 1 – 7
76133 Karlsruhe
TEL.: 0721-9175-210
Riede
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender
Superintendent
Jörg Süß
Evangelische Kirchengemeinde Wetzlar
Turmstraße 34
35578 Wetzlar
TEL.: 06441-9443-0
 
Beisitzerin
Landesjugendpfarrerin
Simone Enthöfer
Amt für Jugendarbeit
Graf-Recke-Straße 209
40237 Düsseldorf
TEL.: 0211-3610-295
Enthöfer
Beisitzer
Ingo Schenk
Landesjugendpfarramt der Ev. Kirche der Pfalz
Referat Grundsatzarbeit Fortbildung u. Beratung
Unionstraße 1
67657 Kaiserslautern
TEL.: 0631-3642-018
Schenk

 

Für die Profilierung der inhaltlichen Arbeit gibt es einen Beirat. Ihm gehören an:

 

Sabine Bätzing-Lichtenthäler   Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz baetzing-lichtenthaeler_sabine
(Foto: spdfraktion.de (Susie Knoll / Florian Jänicke))
Anni Braunschädel Fachberaterin in der Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Waldpädagogin, Illerich Braunschädel
Rainer Christ Referatsleiter „Modellprojekte, Bildungs-Freistellungsgesetz“ im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Mainz  Christ
Isabell Friess   Demografischer Wandel und Regionalentwicklung, Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn
Dr. Ulrich Hampl Bauernhofpädagoge, Referent und Berater für Landwirtschaft und Bildung, Organisationsentwicklung, Pflugdorf, Landsberg/Lech Hampl
Dirk Hennig Leitung FÖJ-Zentralstelle Rheinland-Pfalz, Vorsitzender Bundesarbeitskreis der FÖJ-Träger Deutschlands, Forstliches Bildungszentrum Hachenburg
Ulrike Höfken   Staatsministerin für Umwelt, Energie,
Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz
Bilddatei mit einfachem Nutzungsrecht
(Foto: www.mulewf.rlp.de (© Kerstin Bänsch))
Micha Hofmann Kreisreferent, Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Kirchenkreis Mühlhausen
Lennart Meißner   Evangelische Kirchengemeinde Möttlingen, Jugendpfarramt Jugendkirche Choy Lennart Meissner
Prof. Dr. Andreas Mühling Professor für Kirchengeschichte und Hochschulpfarrer, Universität Trier
Andrea Soboth  Institut für Regionalmanagement, Gießen, Gesellschafterin Bilddaten Andrea Soboth 30.09.2014
Margret Staal  Koordinatorin FSJ Kultur, Kulturbüro Rheinland-Pfalz, Lahnstein
Prof. Dr. rer. soc. Ute Stoltenberg  Seniorprofessorin für Nachhaltigkeitsforschung, Leuphana Universität Lüneburg Stoltenberg
Dr. Inken Tremel  Wissenschaftliche Referentin, Deutsches Jugendinstitut, München Tremel
Stephanie Vendt   Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Koblenz
Anne Waninger Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz: Fachstelle gegen Diskriminierung, für kulturelle Vielfalt