Strukturwandel und demografischer Wandel erfordern neue Aufgabenverteilungen in der dörflichen Gemeinschaft. Nur so können Daseinsvorsorge und Betreuung gesichert werden. Bürgerinnen und Bürger, die sich im Sinne einer sorgenden Gemeinschaft für Ihre (Kirchen) Gemeinde engagieren, erhalten methodisches Rüstzeug zur Aktivierung, Teamentwicklung und für ein nachhaltiges Projektmanagement. So kann Lebensqualität durch Nähe neu entstehen.

Termine: 23.02. – 24.02.2018 (I), 16.03. – 17.03.2018 (II),

27.04. – 28.04.2018 (III), 10.08. – 11.08.2018 (IV)

Leitung: Axel Dosch
Referentinnen: Stefan Gothe, Kirsten Steimel
Tagungskosten: 149,00 EUR pro Modul

Bild: bluedesign_fotolia.com